Massagen-heilsame Berührungen -handmassage

Massagen – heilsame Berührungen

Massagen-Heilsame Berührungen

Ihre Bedeutung – Formen – Wirkungen:

Massagen sind schon sehr alt und weit verbreitet. Das hat einen besonderen Grund: Heilsame Berührungen haben einfach eine tief entspannende Wirkung. Durch diese Entspannung fließt die Energie im Körper wieder besser. Anspannungen, gar verhärtete Muskeln, lösen sich leichter auf. Massagen verwöhnen dich.

Du kannst vollkommen abschalten, einen wunderbaren Ausgleich zum Alltag finden und (zumindest) für eine Weile jeglichen Stress vergessen. Somit sind Massagen-heilsame Berührungen!

Weshalb tut eine Massage gut?

Massagen zeigen nicht nur eine muskelentspannende Wirkung, denn sie wirken auch auf das inneres Gleichgewicht. Sie ermöglichen die Balance zwischen Körper – Emotionen und Geist.

Während einer liebevoll ausgeführten Massage schüttet das Gehirn bestimmte Botenstoffe aus, die für wohliges Empfinden sorgen. Dadurch kann sich Stress viel leichter auflösen. Die Gefühle und Gedanken (Gedankenkarussell) kommen langsam zur Ruhe und Entspannung tritt ein.

In der heutigen Zeit gibt es auch diverse Massagegeräte zur Anwendung, die durchaus hilfreich sind. Voraussetzung zur Durchführung einer heilsamen Massage ist eine geeignete Massageliege oder Massagestuhl.

Jedoch eine individuelle Massage, in liebevoller Zuwendung und Fürsorge ausgeübt, ist weitaus intensiver. WARUM? Sie berührt nicht nur den Körper, sie berührt dein Inneres! Sie löst Gefühle, auch Gedanken aus, lässt gemachte Erfahrungen durchaus ins Bewusstsein aufsteigen.

Durch die Entspannung, das Sich-Hingeben, können sich diese ggf. auflösen. Körperlicher Kontakt ist sehr bedeutsam für die wohltuende Wirkung einer Massage.

Massagen-heilsame berührungen

Was bewirken Massagen?

Zunächst einmal wirken Massagen-heilsame Berührungen sehr wohltuend auf den Körper. Durch Reiben, Kneten, Streichen oder einfach sanftes Händeauflegen werden Energien ins Fließen gebracht. Der Körper erwärmt sich und eine stärkere Durchblutung erfolgt. Somit kann der Körper, die Zellen, mit notwendigen Nährstoffen besser versorgen.

Mit gezielten Dehnungsbewegungen, Ausstreichen oder „Druckreize setzen“ lösen sich „Verklebungen“ und Verspannungen in der Muskulatur viel leichter. Wer kennt diese heutzutage  nicht? Wer lässt sich gerade hier nicht einmal gerne verwöhnen? Selbst ist es eher schwierig, bei Schulter-Nacken-Rückenbeschwerden sich zu massieren. Dadurch können sich ggf. die Verspannungen noch verstärken.

Eine Selbstmassage der Füsse oder Hände ist auf jeden Fall einfach durchführbar und zeigt gute Wirkung. Ist ein Partner vorhanden, der die heilsame Massage durchführt, ist es jedoch einfacher zu entspannen und die Anspannungen “loszulassen”.

Vor allem im Rücken, Schulter- oder Nackenbereich finden sich viele Anspannungen. Lösen sich diese durch eine oder mehrere Massagen auf, so kann der Empfangende viel leichter entspannen und innerlich ruhig werden. Vorhandene Beschwerden verringern sich oder lösen sich gar auf

Mögliche Verstärker einer wohltuenden Massage

Aromamassagen sind ein wunderbarer Verstärker für die Wirkung, die Essenz, einer heilsamen Massage. Wunderbare Düfte von speziellen naturreinen, ätherischen Ölen (doTerra) schenken besondere Erholung. Hier wird der Geruchsinn angeregt! Wohlriechende Öle, sanft auf die Haut aufgetragen und einmassiert, dringen tief  in das Gewebe ein und entfalten dort ihre heilsame Wirkung.

Sie sind großartige Unterstützer für eine heilsame und wirkungsvolle Massage.  Man kann Öle auswählen, die exakt zum Beschwerdebild des Empfangenden passen, sodass für ihn eine größtmögliche Wirkung erfahrbar ist.

Ganzkörper- oder Teilmassagen?

Je nach verfügbarer Zeit und individuellem Bedürfnis kann eine Ganzkörper-Massage oder Teilmassage ausgeführt werden. Meiner Erfahrung nach zeigt eine Fussreflexzonenmassage oder eine spirituelle Fussmassage energetisch Auswirkungen auf den ganzen Körper. Gerade an unseren Füssen verlaufen viele Reflexpunkte (Reflexzonen), die mit dem gesamten Körper korrespondieren.

Die spirituelle Fussmassage harmonisiert die Energie der Hauptchakren. Auch sie zeigt eine ganzheitliche Wirkung und ist somit eine wirksame und heilsame Massage.

Bei Verspannungen in Schulter und Nacken ist eine Massage dieser Region oder des gesamten Rücken eine gute Wahl. Bei Kopfschmerzen oder Augenprobleme (PC-Arbeit) kann eine Kopf-Schulter-Nackenmassage oder eine Gesichtsmassage ein „kleines“ Wunder bewirken.

Wer sich jedoch „ganz“ verwöhnen lassen möchte, sollte sich ruhig eine Ganzkörper-Massage gönnen. Gewisse „Problembereiche“ werden etwas länger behandelt, sodass sich am Ende ein wunderbares Gefühl des Wohlbefinden, der Ruhe und Harmonie einstellen kann. Hier kannst Du nochmals ganz deutlich, intensiv spüren, dass Massagen-heilsame Berührungen sind.

Massage ist auch Genießen und Heilen

Berührungen – heilsam ausgeführt – lösen oftmals auch tiefe Gefühle aus, z. B. Geborgenheit, Vertrauen, Lust. Heilsame Berührungen stärken das Gefühl des Angenommen Seins. Diese können auch die eigene Selbstliebe verstärken. Somit ist es wunderschön, wenn in der Familie, Partnerschaft oder unter Freunden eine gegenseitige Massage durchgeführt wird. Dabei kann man sich innerlich näher oder gar wirklich nahe kommen.

Abschließend:
Massage(n) sind eine wunderbare Form einer wirklichen – heilsamen – Berührung. Eine meditativ ausgeübte heilsame Massage kann ein Gefühl der Nähe, der Einheit zwischen Empfangenden und Gebenden hervorbringen.

Massage ist ein TEIL-ASPEKT  für ganzheitliche Gesundheit. Eine häufige Anwendung ist ein Geschenk für alle. Heilsame Massagen können somit wesentlich zur Gesundheit auf allen Ebenen (Körper-Geist-Seele) beitragen.

Bist Du interessiert daran, die Kunst der heilsamen Massage zu erlernen?


Fügen Sie einen Kommentar hinzu

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.